Folgende Maßnahmen werden umgehend umgesetzt (Stand 16.03.2020)
 
Die Räume des Cafés werden bis auf Weiteres für jeglichen Kundenverkehr geschlossen. 
Der Verkauf findet ausschließlich über das Fenster und nur noch zum Mitnehmen statt. (Blick auf den Laden, rechte Seite). Die Bestellungen von Frühstücken sollen überwiegend per "Whatsapp" und Telefon erfolgen, um längere Wartezeiten und Kundenansammlungen zu vermeiden. 
 
Konkret bedeutet das für die Frühstücksbestellung, dass es nach Eingang der Bestellung eine Rückantwort mit Bestätigung und Abholzeitpunkt gibt. Sehr gerne nehmen wir Vorbestellungen für die nächsten Tage an. (Verkaufszeiten beachten.) Vorbestellungen mit Wunschuhrzeit müssen mindestens eine Stunde in der Zukunft liegen, trotzdem ist eine Bestätigung abzuwarten.
Frühstücke und belegte Brötchen werden nur auf Bestellung und frisch zusammengestellt. Wir werden nichts im voraus anrichten. 
Entsprechend werden wir auch bei spontanen Bestellungen am Fenster Abholzeiten mitteilen. Die Wartezeit bitten wir nicht vor dem Laden sondern z.B. mit einem Spaziergang o.ä. zu überbrücken. (Das sollte Beispielsweise für belegte Brötchen in der Regel nicht länger als 5 - 10 Minuten dauern.)
Das tägliche Kuchenangebot wird im anderen Schaufenster ausgestellt, damit Kunden die Möglichkeit haben sich zu orientieren und zu entscheiden. Desweiteren wird das tägliche Angebot auf unserem Instagram und Facebook Auftritt dargestellt und kann so auch per Whatsapp oder Anruf vorbestellt werden.
 
Alle Produkte werden entsprechend ausschließlich außer Haus und auf Einweggeschirr ausgegeben. Unser Frühstücksangebot wird auf Bambustabletts angerichtet und eingeschlagen.
 
Belegte Brötchen werden in Pergamintüten verpackt.
 
Kuchen, Torten, Macarons, Brötchen etc. werden in unseren gewohnten Kartons und Tüten verpackt.
 
Bezahlung erfolgt ausschließlich per Kartenzahlung. (EC-, Kreditkarte, GooglePay, ApplePay).
 
Verkaufszeiten:
 
Wir werden unser Angebot vorübergehend auf die Zeiten von 10 - 16 Uhr beschränken.
Das "Süße Angebot" sowie unsere Quiches, werden über den gesamten Zeitraum verkauft.
Das "Frühstücksangebot" werden wir vorerst nur im Zeitraum von 10 - 13 Uhr anbieten.
 
Räumliche Trennung der Mitarbeiter:
Um das Ansteckungsrisiko zwischen den Mitarbeitern nahezu auszuschließen, werden folgende Maßnahmen ergriffen:
Maximal Zwei Mitarbeiter sollen sich zur gleichen Zeit im Geschäft aufhalten.
 
Die Räumlichkeiten werden in 2 Bereiche aufgeteilt.
Bereich 1:
 
Gastraum und Tresenbereich: 
Bereich 2:
 
Küche/Backstube, Flur, Lager, Spülküche
Es muss darauf geachtet werden, das jeder mögliche Kontakt vermieden wird.
 
In allen Bereichen erfolgt regelmäßige Reinigung und Desinfektion der Oberflächen. Speziell nach dem Toilettengang ist jeder Mitarbeiter dazu verpflichtet Seifenspender, Waschbecken, WC-Sitz und Türgriffe zu desinfizieren. Gründliches Händewaschen ist weiterhin selbstverständlich.
Sollte zu einem generellen Verkaufsverbot kommen, arbeiten wir an einer konkreten Lösung, um Lieferungen im Umkreis von 2 KM (Wegstrecke nicht Luftlinie) zu realisieren.
Alle angegebenen Maßnahmen sind Vorsichtsmasnahmen im Zusammenhang mit der Corona Pandemie, die grundsätzlich als Zusatz, zu geltenden Hygienevorschriften anzusehen sind.
Wir hoffen sehr, das wir zunächst an möglichst Alles gedacht haben. Für Verbesserungen und Anregungen sind wir sehr offen. Bitte richtet diese sehr gerne an info@willis-cakes.de
Alles Gute
Euer Willi's Cakes Team